31.Dezember 2008

Ich wünsche allen meinen Freunden und Besuchern einen wundervollen Rutsch ins neue Jahr!

WITCHYS WIKKED GRAPHIX

WITCHYS WIKKED GRAPHIX

Das kommende Jahr 2009 wird für manchen vieles verändern, für manchen wird es nur ein weiterer Schritt in seiner Gewohnheit sein…

Aber wir haben alle eins gemeinsam: Der zarte Gedanke, das sich doch ein kleines Teilchen in unserem Leben verbessern wird. In uns selbst oder um uns herum. Egal in welchem Bereich und egal mit welcher Gedankenkraft es von uns genährt wird! Die Hoffnung auf Verbesserung kann nie schaden und die Hoffnung auf eine erfüllendere Zukunft ebenso wenig. Ich wünsche jedem einzelnen Leser JETZT das innere Wissen, das auch nur ein einziger Wunsch so fest im Herzen ist, das er sich von selbst erfüllen wird. Auch wenn es nicht sofort ersichtlich ist. Auch wenn es nicht in dem Ausmaß geschieht, wie es gewünscht wurde. Ich wünsche jedem Leser dieser Zeilen, das er mit einem Lächeln auf den Lippen den Übergang erlebt! Egal wie hart das vergangene Jahr verlief.

Ob wir unser Leben nun als Schrebergarten betrachten wo wir unentwegt das Unkraut entfernen müssen das „unsere Ernte gefährdet“, oder gar als die versteckte Ecke, die man Komposthaufen nennt und auf der permanent das unerwünschte Unkraut angehäuft wird; alles hat seine Berechtigung zur Existenz und allem wohnt der Saatgedanke inne. Wir allein haben es in der Hand, „welche“ Saat wir heranziehen. Nähre ich als Komposthaufen die nächste Generation Leben indem ich mich sorgsam um das Unkraut kümmere oder sorge ich mit dem Unkrautjäten im Schrebergarten dafür, das die kommende Ernte gesichert wird eben durch den Komposthaufen. Nichts ist negativ zu betrachten wenn ich es nicht so will. Lange Rede, kurzer Sinn: Mein Glas wird immer halb gefüllt sein und ich hoffe, das vielen Pessimisten ein halb volles Glas gereicht wird; das sie es lächelnd annehmen können und ein winziger Tropfen dieses Saatgedankens auf ihn übergehen kann…

Bitte etwas weniger Gewalt im Jahr 2009
Bitte etwas weniger Hunger im Jahr 2009
Bitte etwas weniger Durst im Jahr 2009
Bitte etwas weniger Krankheit im Jahr 2009
Bitte etwas weniger Unterdrückung im Jahr 2009

Bitte etwas mehr den Gedanken: WIR

Aufgrund des lieben Ratschlags von Stefan:

Bitte mehr friedvolles Miteinander für alle Lebewesen im Jahr 2009
Bitte mehr nahrhaftes Essen für alle Lebewesen im Jahr 2009
Bitte mehr saubere Trinkgüter für alle Lebewesen im Jahr 2009
Bitte mehr Gesundheit für alle Lebewesen im Jahr 2009
Bitte mehr Freiheit für alle Lebewesen im Jahr 2009
Bitte mehr Liebe für alle Lebewesen im Jahr 2009
Bitte mehr Hilfe von anderen für alle Lebewesen im Jahr 2009

Bitte mehr die tatkräftige Umsetzung des Wortes: „Wir“

°Minja°

Ich bin 47 Jahre, Sternzeichen Fische, Aszendent Krebs und Merkur im Wassermann... Na, interessiert wahrscheinlich weniger... Ich bin Kartenlegerin und trage in verschiedenen Energiesystemen den Titel "Reikimeisterin/lehrerin".

4 thoughts to “31.Dezember 2008”

  1. Hallo Tanka, ich kann mich deinen Wünschen nur anschließen. Nur hätte ich es positiv formuliert. Mehr leibevolles Verhalten, essen für alle, trinken für alle, Mehr gesundheit und liebe. Alles womit sich deine Gedanken beschäftigen, manifestierst du on deinem Leben.

    Licht und liebe Stefan

  2. Lieber Stefan, ich weiss was Du meinst (von wegen Verneinung dem Universum gegenüber) ich habe es aber bewusst so gewählt, weil ich uns Menschen darum bitte, nicht das Universum. Wir sollen uns bewusst machen, was wir uns gegenseitig antun, und das es auch anders gehen kann.
    Ich werde Deinen Rat aber gerne beherzigen und den Text gleich verändern, denn: sicher ist sicher ;-)
    Lieben Gruss
    Tanka

Kommentar verfassen