Oswalds Gedicht-Verstehen

Ich las gerade auf Oswald’s Blog ein Gedicht

Es stimmt soweit wenn man, wie nicht nur ich alleine es sicherlich schon erlebte, vergangene Beziehungen unter diesem Aspekt mal betrachtet. Man sagt ja nicht umsonst: Verzeihen kann ich, aber nicht vergessen… und wieviel von dieser unvergessenen Masse wird dann sorgsam behütet im Hinterstübchen aufbewahrt? Und wer mag etwas davon verstehen? Verständnis aufbringen? Hat dies das Gegenüber zu erledigen, da man selbst vielleicht verletzt worden ist? Oder sollte man sich aktiv am beiderseitigem Seelenfrieden beteiligen und dazu die Kommunikation wählen anstatt grummelnd die Kartons im Hinterstübchen nach neuen „Waffen“ zu durchsuchen?

Dies ist schon eine interessante Frage finde ich. So oder so sollte man auf alle Fälle nicht „nichts tun“, denn das wäre zwar der langsamere, aber sicherlich der sichere Weg zum „Aus“

°Minja°

Ich bin 47 Jahre, Sternzeichen Fische mit Aszendent Krebs und dem Merkur im Wassermann... Na, dies interessiert Dich wahrscheinlich weniger... Ich bin Kartenlegerin und trage in verschiedenen Energiesystemen den Titel "Reikimeisterin/lehrerin".

10 Gedanken zu „Oswalds Gedicht-Verstehen

  1. *schmunzel* Du kannst ja einen Versuch starten..
    Lieben Gruss, Oswald

    PS.: Smilies kann ich keine setzen, im Kommentar bzw. sie
    wandeln sich nicht in Gif`s

  2. Warum es mich interessiert? Gute Frage, lol…
    als kleines Hexlein würde ich energetisch um Unterstützung bitten, das es zum Wohle aller zu einem Ergebnis kommt…
    Würdest Du das wollen? :zauberer:
    Liebe Grüssle
    °Tanka°

  3. Lieber Oswald,
    hat sich denn schon etwas getan???
    Ist irgendein Fortschritt zu erkennen? :blume:

    Oder gar Rückschritt?? :gruebel:

    Lass es mich bitte wissen… :2thumbs:
    Liebe Grüssle
    °Tanka°

    1. hm… sie besuchen fahren falls sie entfernt von dir wohnt…
      …ihr botschaften an die windschutzscheibe pappen…
      …pralinenspur zur ihrer nächst gelegenen parkbank legen und dort auf sie warten…
      …ihr ein lied schreiben…
      …achwas, direkt eines vertonen mit allem drum und dran…
      …auf ihrem lieblingssender im radio nur noch lieder für sie wünschen…
      …ihre waschanlage bestechen und mit fettstift botschaften aufs wägelchen schreiben lassen…
      …groupies/cheerleaders anheuern, die deinen namen und ihren namen rufen: oswald und „herzblatt“ forever!…
      …jeden sonntag einen boten mit ihrem lieblingsfrühstück losschicken, am dritten sonntag bist du persönlich der bote…
      …den schrotthändler ihres ortes bestechen sodaß er mit seinem megaphon dich anpreist, nicht den schrott, den er einsammelt…
      …mit pappmaschee eine lebensgrosse oswald-puppe basteln, sie ihr vor die tür stellen, mit begleitkarte: Live bin ich unschlagbar!…
      …weitere ideen folgen noch…

Kommentar verfassen