Bäume

Wenn Du Kummer und Sorgen hast dann gehe doch einmal in einen Park oder einen Wald. Lehne oder setze Dich an den Stamm eines Baumes und schließe Deine Augen. Rede mit dem Baum und fühle ihn. Die Kräfte des Baumes können auf Dich übergehen, und große Ruhe kann Dich erfüllen. Es ist das innehalten und verweilen ganz […]

weiterlesen

Wurzelrunen

Die Natur ist schön ehrlich… zeigt sie uns doch mit diesen Runen so eindeutig, worauf es im Leben wirklich ankommt… Hier ein Bild dazu: Hast Du sie erkannt? Gebo: Gabe/Geschenk Nach dem Runenlied Odins (Hávamál 145) „…will die Gabe stehts Vergeltung…“ Dies bedeutet, dass Gebo neben der Rune des Empfangenen und der Partnerschaft auch die […]

weiterlesen

Gottes Mühlen…

…mahlen langsam, aber gerecht… Ist es nicht toll, nicht selbst in Aktion treten zu müssen sondern den Dingen freien Lauf zu lassen indem man sich mit diesem Ausspruch aus der Affäre zieht und nichts tut? So zumindest wird dieser Ausspruch oft verstanden. Wer zerpflückt denn eigentlich mal diesen Satz um ihn in seinem Sinn aufzuschlüsseln? […]

weiterlesen

Gläubig-religiöse Unabhängigkeit

Zu dem Titel zunächst einige Gedankenhüpfer, die man sinnigerweise ins Bewusstsein eindringen lassen sollte: Wenn du immer an die Hand genommen wirst, hast du nur noch eine Hand frei. © Volkmar Frank, (*1962), Dichter und Aphoristiker Quelle : »111 Aphorismen aus dem Leben für das Leben«Wolkenreiter-Verlag Fuldatal Abhängigkeit hat die Tendenz, innere Verbiegung des Willens […]

weiterlesen